12.08.2021 - 24 Zoll Planspiegel mit 140mm

von René Rabl

Das Nebenprodukt einer 155er Referenzsphäre für den 140er Planspiegel wird angegangen. Bei Stathis habe ich eine 155er Glasscheibe mit 21mm Dicke, eine Feinsteinscheibe und dazu Karbo 80 bestellt. 

Die Rückseite habe ich mit Karbo 180 angeschliffen. Der Grobschliff auf eine Pfeiltiefe von F10 = 0,97mm hat relativ lang gedauert. Der Wechsel von MOT und TOT erzeugt eine Sphäre. Nach ca. 16 Stunde war ich mit Grob- und Feinschliff durch. 

Die Erstellung des Polierpechs erforderte, obwohl das Öffnungsverhältnis nur F 10 ist einige Zeit. Schließlich war nach einigem Kalt- und Warmanpressen der gewünschte Kontakt erreicht. 

Nach dem Anpolieren ergab die Messung ROC=2900mm f=1450mm und bei Durchmesser (mit Fase) = 154mm ergibt das F 9.4!

Stand am 09.08.2021:

 20210810 DFT 140plan 001

Stand am 10.08:

Runde 1 - noch Pits, also Sterne im Lupentest (10fach) und Lampe zu sehen!

20210810 foto 140plan 05

Runde 2 - noch Pits, also Sterne im Lupentest (10fach) und Lampe zu sehen!

20210810 DFT 140plan 002

Runde 3 - noch Pits, also Sterne im Lupentest (10fach) und Lampe zu sehen!

20210810 DFT 140plan 001

Der Aufbau des Interferometers verlangt ein Teleobjektiv, da die 155er Sphäre so klein und bei ROC=2900mm doch recht weit weg ist.